Besuch in der Bücherei

Am Freitag vor den Osterferien besuchten die beiden dritten Klassen die Bücherei in Bad Grönenbach. Vielen Dank an Frau Schön für die tolle Führung! Die Kinder hatten großen Spaß an der Büchereirallye und beim Schmökern. Alle haben spannende Bücher gefunden und ausgeliehen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!

Osterworkshops der 1. und 2. Klassen

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren vor Weihnachten unsere Weihnachtsworkshops so großen Zuspruch gefunden haben, gab es dieses Jahr zum ersten mal auch vor Ostern einen Workshoptag.

Es wurden Osterhasen aus den verschiedensten Materialien gebastelt, Osterkörbchen gefaltet, Möhren aus Fließ hergestellt, lustige Hühner gebastelt, Kresseeier gemacht und noch so vieles mehr.

Ein besonderer Dank geht an alle Eltern, die mit viel Kreativität und Freude den Tag für die Kinder zu etwas Besonderem machen. Ohne Sie könnten wir diese Aktion nicht durchführen!

Besuch in der Berufsschule

Mitte März wurde die Klasse 8 dazu eingeladen, die Berufsschule in Memmingen bei einem Besuch kennenzulernen. Im Vorfeld hatte sich jeder einen für ihn interessanten Beruf ausgesucht und konnte nun zwei Schulstunden in diesem Berufsbereich miterleben. So wurde zum Beispiel ein Schüler der Klasse Einzelhandel bei einem Verkaufsgespräch bewertet und erhielt Rückmeldung zu Körpersprache und Inhaltsreichtum seiner Beratung. Anschließend stellten unsere Achtklässler Fragen zu den Inhalten der Fächer, dem Ablauf der Prüfungen und dem Alltag an der Berufsschule.

Knaxiade an der Grundschule

Am Freitag, den 9. Februar 2024 war es endlich wieder soweit: Die Turnhalle der Grund- und Mittelschule machte ihrem Namen alle Ehre.  An insgesamt elf Stationen warteten unterschiedliche Aufgaben zum Thema „Bewegung macht Spaß“ auf die Kinder der ersten bis vierten Jahrgangsstufe.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm machten sich die Kinder in Eigenverantwortung daran, die verschiedenen Stationen zu meistern. Dabei waren vor allem Geschicklichkeit und Vielseitigkeit gefragt. Besonderer Mut erforderte das Balancieren auf kippenden und rollenden Langbänken, das Erkletterten von Sprossenwänden und das Schwingen über hohe Gräben. Mit Rollbrettern und verbundenen Augen meisterten die jungen Sportler den aufgebauten Parcours.

 

Insgesamt geht es bei der KNAXIADE nicht darum der oder die Beste zu sein. Ganz nach dem olympischen Prinzip „Dabei sein ist alles“, gewinnt jedes Kind und erhält eine eigene Urkunde und eine Medaille.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Klasse 4a. Die „älteren“ Schülerinnen und Schüler halfen beim Aufbau und übernahmen im Anschluss Verantwortung für ihre Stationen. So erklärten sie die Übungen und gaben verantwortungsbewusst Hilfestellungen.